Aktuelles

Die Webseite von Jean-Claude de La Rochotte wird auf den neusten technischen Stand des Web 2.0 gebracht. Unter anderem werden nun soziale Netzwerke wie Facebook und Google+ unterstützt, als auch das Layout auf Mobile-Anzeige angepasst, was bedeutet, dass Ihnen www.larochotte.de auf dem Desktop, dem Laptop, dem Tablet und dem Smartphone in bestmöglichem Komfort und Lesbarkeit zur Verfügung steht.
Ebenso wurde die Bestellseite überarbeitet, so dass Sie nun alle Bücher bequem über Amazon bestellen können, sowohl klassisch als Print-Buch, als auch als Kindle E-Book.


Pünktlich zu seinem siebzigsten Geburtstag bekommt Jean-Claude de la Rochotte die Auswirkungen der schweren Erkrankungen aus den Jahren 2008 und 2009 (Polyarthritis und eine Legionellen-Infektion) langsam in den Griff. Es scheint als hätte er den Großangriff des albernen Sensenmannes, zumindest fürs Erste, erfolgreich abgewehrt. Also auf zu neuen Ufern.
Schlechter erging seinem Lieblingsautor und großen Vorbild, dem zweifachen Pulitzer-Preisträger John Updike. Er verlor am 27. Januar 2009 seinen Kampf gegen den Krebs. Die Welt ist dadurch ärmer geworden. Vielleicht dämmert es den alten Herren und mittelalten Damen des Nobelkomitees der Schwedischen Akademie, dass ihnen einen großer Fehler unterlaufen ist oder sie machen eine Ausnahme und verleihen ihm den Preis doch noch posthum. Verdient hätte er ihn allemal.